Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln

  • So, 05. August, 12:00 Uhr
  • Mittersill

Ergebnisliste


Salzburger Mannschaft siegt beim Vierländer Ranggeln in Mittersill Christopher Kendler wird Ländermeister und gewinnt die Klasse I

Eine Woche nach dem Hundstoa standen wie jedes Jahr das große Vierländer Ranggeln und ein int. Preisranggeln in Mittersill auf dem Programm. Trotz brütender Sommerhitze gab es ein riesiges Starterfeld, 89 Schülerranggler bedeutete sogar Teilnehmerrekord in diesem Jahr.

Doch zuerst zum Länderranggeln:

Die Mannschaften aus Salzburg, Tirol, Südtirol und Bayern traten an. Von Anfang an war klar, dass der Sieg wahrscheinlich zwischen Salzburg und Tirol ausgemacht wird, beide Mannschaften waren sehr gut besetzt. Auch Südtirol reiste mit starken Athleten an, für die Bayern hieß das Motto diesmal eher "Dabei sein ist alles". Sie hatten einige Ausfälle und deshalb kämpften neben Obmann Hans Schwabl Klasse IV Ranggler, denen es hoch anzurechnen ist, dass sie sich gegen die Meisterranggler in den Ring begaben. Die Favoriten setzten alles daran, schnelle Siege einzufahren. Gleich in der ersten Runde traf Tirol auf Bayern und siegte mit 10:0, was in der dritten Runde auch den Salzburgern gelang. Salzburg gegen Südtirol endete mit 9:1 Tirol gegen Südtirol mit 8:2. Südtirol besiegte Bayern mit 9:1. Der spannendste Kampf war sicherlich Salzburg gegen Tirol. Alle fünf Paare trennten sich unentschieden. (Christoph Eberl gegen Daniel Fankhauser, Gerald Grössig gegen Franz Hollaus, Hermann Höllwart gegen Philip Holzer, Christopher Kendler gegen Michael Schoner, Hansjörg Voithofer gegen Andreas Hauser). Am Ende konnte Salzburg jubeln. Mit einem Punkt Vorsprung gewann man vor Tirol, Südtirol und Bayern. Christopher Kendler hatte die schnellsten Würfe und durfte sich über den Ländersieg freuen.

Das Ergebnis

1. Salzburg 24 Punkte (1. Christopher Kendler 2. Gerald Grössig 3. Hermann Höllwart 4. Hansjörg Voithofer 5. Christoph Eberl) 2. Tirol 23 Punkte (1. Franz Hollaus 2. Michael Schoner 3. Philip Holzer 4. Andreas Hauser 5. Daniel Fankhauser) 3. Südtirol 12 Punkte (1. Benjamin Pichler 2. Matthias Gufler 3. Aaron Engl 4. Benedikt Engl 5. Stefan Wolfsgruber) 4. Bayern 1 Punkt (1. Hans Schwabl 2. Hubert Holzner 3. Lukas Stöberl 4.Philipp Mittermaier 5. David Stöberl)

Int. Preisranggeln

Beim Preisranggeln, das wie erwähnt sehr gut besetzt war, holten die Salzburger zwölf Preise. In den Schülerklassen kämpften sich bis 14 Jahre Tobias Bernsteiner aus Piesendorf und Hubert Illmer aus dem Pongau auf die Plätze zwei und drei. In der Klasse bis 12 Jahre schaffte es der Leoganger Florian Scheiber auf Rang drei. In der Jugend bis 16 Jahre gab es wie so oft heuer ein Saalbacher Finale. Seriensieger Helmut Salzmann wurde diesmal Zweiter hinter seinem Vereinskollegen Gabriel Riedlsperger (er hatte in den Vorrunden einen Sieg weniger). Bis 18 Jahre besiegte der Pongauer Moritz Höllwart im Kampf um Platz zwei und drei den Zillertaler Florian Kirchmair. Die beiden Piesendorfer Ulrich Hochkogler und Wolfgang Streitberger bestritten das Finale in der Klasse III, der Sieg ging an Hochkogler. In der hochkarätig besetzen Klasse II setzte sich wieder der Osttiroler Jugendranggler Philip Holzer durch. Er besiegte zuerst den Leoganger Christoph Eberl, danach Hansjörg Voithofer aus Bramberg. Im Finale genügte ihm ein Unentschieden gegen den Brixentaler Stefan Sulzenbacher. In der Meisterklasse I siegten in der ersten Runde nur die beiden Salzburger Christopher Kendler (gegen Daniel Fankhauser) und Hermann Höllwart (gegen Franz Hollaus) und standen damit im Finale, das mit einem Remis endete. Kendler hatte wie schon beim Länderranggeln die schnellere Kampfzeit und konnte somit einen Doppelsieg feiern.

So geht es weiter

Gratulation an den Rangglerverein Mittersill zu dieser bestens organisierten Veranstaltung. Nächsten Sonntag, am 12. August um 13.00 Uhr findet in Hart im Zillertal ein Alpencupranggeln statt, bei dem auch eine Klasse von 4-6 Jahren ausgetragen wird. Danach steht mit der Staatsmeisterschaft in Saalbach/Hinterglemm (Beginn 13.00 Uhr) schon wieder ein Höhepunkt an, bei dem es sicher spannende Titelkämpfe zu sehen gibt.


Bilder

  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
  • Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln

Zur Terminübersicht

Nächste Termine

  • So, 12. August, 13:00 Uhr
    Int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • Mi, 15. August, 13:00 Uhr
    Hochgründeckranggeln, kein Punkteranggeln
    Hochgründeck, Pongau
  • So, 19. August, 13:00 Uhr
    Staatsmeisterschaft, int. Preisranggeln
    Saalbach
  • So, 02. September, 12:00 Uhr
    Schmittenranggeln, int. Alpencupranggeln
    Schmittenhöhe, Zell am See
  • So, 09. September, 13:00 Uhr
    Int. Alpencupranggeln
    Hochfilzen