Int. Alpencupranggeln

  • So, 23. September, 13:00 Uhr
  • Inzell

Ergebnisliste


 

 

Alpencupranggeln in Inzell - es bleibt spannend bis zum Schluss

 

Das einzige int. Ranggeln auf  bayrischem Boden fand am 23. September in Inzell statt. Nicht weniger als 112 Ranggler stellten sich ein, vor allem die Schülerklassen waren stark besetzt.  

Es war eine tolle Veranstaltung mit sehr schöner Preisgestaltung. Auch das Wetter präsentierte sich von seiner besten Seite. Die vielen Zuschauer waren begeistert.

 

Bei den Salzburgern schlugen einmal mehr die Allerkleinsten zu. In der Klasse bis 6 Jahre siegte Felix Eder aus Piesendorf vor den beiden Saalbachern Fabian Riedlsperger und Sebastian Eder. In den übrigen Schülerklassen zeigten die Buben tolle Kämpfe, doch vor den Endrunden war leider meistens Schluss.  Alexander Harasser aus Saalbach wurde bis 12 Jahre Dritter. Hubert Illmer aus dem Pongau belegte hinter Seriensieger Stefan Gastl Rang zwei bis 14 Jahre.

Bis 16 Jahre erkämpfte sein Bruder David Illmer Rang zwei. Er gewann in der Vorrunde gegen den Saalbacher Gabriel Riedlsperger und musste sich dann im Finale  dem großen Favoriten Helmut Salzmann (ebenfalls aus Saalbach) geschlagen geben.

Josef Mair aus Bramberg sicherte sich mit zwei Remis gegen den Matreier Kevin Holzer Rang zwei bis 18 Jahre.

 

In den Allgemeinen Klassen erreichte der Leoganger Johannes Scheiber bei zehn Startern in der Klasse IV Rang zwei.

Ulrich Hochkogler aus Piesendorf gewann die Klasse III, in der er den einzigen Sieg gegen den Alpbacher Thomas Klingler einfahren konnte, nachdem schon zwei Runden unentschieden gekämpft wurden. Sein Vereinskollege Daniel Höller wurde leider trotz starker Leistung undankbarer Vierter.  

 

In der Meisterklasse I und beim Hagmoar setzten sich wieder die beiden Taxenbacher Hermann Höllwart und Christoph Mayer durch. Sie mussten sich ihre Preise jedoch hart erkämpfen. Am Schluss gewann  jeder von ihnen genau gleich viele Alpencuppunkte dazu, so bleibt der Alpencup weiter spannend.

In der Klasse I kämpfte Höllwart zunächst unentschieden gegen den Brixentaler Stefan Sulzenbacher, Mayer gegen den Zillertaler Daniel Fankhauser. In der zweiten Runde setzte sich Höllwart gegen Hans Schwabl aus Bayern durch, Mayer besiegte Fankhauser. Danach hatte er ein Freilos, während Höllwart nach hartem Kampf gegen Sulzenbacher gewann. Die beiden Taxenbacher bestritten somit das Finale, das wieder einmal unentschieden endete. Höllwart wurde Erster, Mayer Zweiter.                                                                                                 Beim Hagmoar traten vierzehn Ranggler an. Nur fünf setzten sich durch. Neben den beiden Alpencupführenden waren noch der Zillertaler Daniel Fankhauser und die beiden Bayern Hans Schwabl und Stefan Plenk (der zuvor die Klasse II gewinnen konnte) mit dabei. Schwabl zog das Freilos, Höllwart kämpfte gegen Plenk, Mayer gegen Fankhauser. Die Kämpfe waren toll anzusehen und es ging richtig zur Sache. Plenk und Fankhauser hatten nichts zu verlieren, am Ende mussten sie sich aber doch beide geschlagen geben. Im Finale unterlag Schwabl dann Mayer und wurde somit beim Heimranggeln Dritter im Hagmoarbewerb. Mayer und Höllwart trennten sich erneut unentschieden, diesmal hatte Mayer die besseren Karten und wurde Erster, Höllwart Zweiter

 

Somit gibt es vor den letzten zwei Alpencupveranstaltungen folgenden Punktestand: 1. Hermann Höllwart 124,5 Punkte  2. Christoph Mayer 117,5  3. Christopher Kendler 68,5 Punkte 4. Philip Holzer 39 Punkte 5. Hans Schwabl 27.5 Punkte

 

Am Sonntag, 7. Oktober um 12.00 Uhr findet in Krimml das Salzburger Schlussranggeln statt, auch dort geht es noch um Alpencuppunkte. Das Alpencupfinale wird heuer am Samstag, 20. Oktober um 14.00 Uhr in St. Jakob im Ahrntal ausgetragen.  Dort gibt es zusätzlich eine Klasse von 4-6 Jahren, diese wird allerdings nicht zur Punktewertung gezählt.

Am 28. Oktober wird das Rangglerjahr dann mit dem Länderranggeln im Passeiertal abgeschlossen. Zuvor ist noch für jede Menge Spannung gesorgt.                                                                                                                                   

 

 

 

 


Bilder

  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln

Zur Terminübersicht

Nächste Termine

  • So, 07. Oktober, 12:00 Uhr
    Salzburger Abschlussranggeln, int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • Sa, 20. Oktober, 14:00 Uhr
    Kirtagsranggeln, Alpencupfinale
    Ergebnisliste
  • So, 28. Oktober, 11:00 Uhr
    Länderranggeln, int. Preisranggeln
    St. Leonhard in Passeier