Int. Alpencupranggeln

  • Sa, 17. Juli, 14:00 Uhr
  • Matrei in Osttirol

Ergebnisliste


Spannung pur zwischen Salzburger Routiniers und den jungen  Tiroler Rangglern  – Christopher Kendler gewinnt das Alpencupranggeln in Matrei

 

Auch beim zweiten Ranggeln der Saison meinte es der Wettergott gut mit den Rangglern. Osttirol blieb vom Starkregen verschont und so erlebten alle ein spannendes Alpencupranggeln im Tauernstadion in Matrei

Schüler – und Jugendklassen

Insgesamt waren 83 Schüler- und 16 Jugendranggler mit dabei. Bei den Schülern konnten die Salzburger fünf Preise mit nach Hause nehmen. Luca Egger aus Mittersill wurde bis 6 Jahre Dritter, ebenso Hermann Schwaiger aus Maria Alm bis 8 Jahre und Michael Hacksteiner aus dem Pongau bis 12 Jahre. Zweite Plätze gab es für den Pongauer Hansi Höllwart bis 10 Jahre und Paul Altenberger aus Niedernsill bis 12 Jahre. Diesmal gab es auch einen Schülerhagmoar. Bei 31 Teilnehmern gingen alle drei Preise and die starken Südtiroler, die auch die Klasse bis 14 Jahre dominierten.

In der Jugend erreichte der Bramberger Simon Steiger Rang drei bis 16 Jahre. Bis 18 Jahre setzten sich auch diesmal wieder die Favoriten durch. Der Saalbacher Gabriel Riedlsperger siegte vor dem Brixentaler Stefan Gastl. Peter Reiter aus Saalbach wurde Dritter. Beim Jugendhagmoar wurde Riedlsperger Zweiter hinter Gastl.

 

Allgemeine Klassen

Die Klasse IV ging an den Piesendorfer Daniel Höller, der sich mit zwei Siegen durchsetzen konnte. Der Pongauer Matthias Grießner wurde Dritter.

David Illmer, ebenfalls aus dem Pongau holte sich den Sieg in der Klasse III. Im Finale genügte ihm ein Unentschieden gegen den Bayern Thomas Plenk.

In der Klasse I stiegen vier Ranggler auf. Der Saalbacher Christopher Kendler besiegte den Leoganger Christoph Eberl und stand damit als Sieger fest. Denn der achtfache Alpencupsieger Hermann Höllwart aus Taxenbach und der junge Matreier Philip Holzer trennten sich zweimal unentschieden. Durch die schnellere Kampfzeit wurde Holzer schließlich Zweiter und Höllwart Dritter.

Beim Hagmoar fielen in der ersten Runde zwei Paare (Christoph Eberl gegen den Alpbacher Hannes Kostenzer und der Niedernsiller Gerald Grössig gegen den Bayern Hans Schwabl) weg. Der Zillertaler Simon Strasser gewann gegen David Illmer, Philip Holzer überraschte den Taxenbacher Christian Pirchner mit einem Blitzsieg. Lukas Mattersberger aus Matrei  setzte sich in der letzten Minute gegen den Bayern Thomas Plenk durch, Hermann Höllwart besiegte den Matreier Albert Warscher und Christopher Kendler gewann nach einem spannenden Kampf gegen den Matreier Stefan Kollnig. Christian Unterlercher, ebenfalls aus Matrei kam mit einem Freilos weiter. Somit waren noch fünf Kämpfer im Bewerb. Kendler und Unterlercher zeigten einen tollen Kampf, den Kendler nach gut zwei Minuten für sich entscheiden konnte. Die zwei anderen Paare (Mattersberger gegen Strasser und Höllwart gegen Holzer) trennten sich unentschieden. Damit stand Kendler bereits als Hagmoar fest. Danach trennten sich Holzer und Strasser wieder mit einem Remis. Höllwart und Mattersberger zeigten tollen Rangglersport, in der letzten Minute gelang dem jungen Matreier ein schöner Wurf und Höllwart musste sich geschlagen geben. Mattersberger wurde Zweiter vor Philip Holzer, der sich im Kampf um Platz drei gegen Strasser durchsetzte.

 

Nach zwei Alpencupveranstaltungen zeichnet sich schon jetzt ab, dass es heuer eine spannende Entscheidung geben könnte. Momentan liegt Christopher Kendler mit 17 Punkten vor Hermann Höllwart mit 16,5 Punkten und Philip Holzer mit 13,5 Punkten in Führung. Das kann sich beim nächsten Alpencupranggeln schon wieder wenden. Momentan gibt es viele Ranggler, die für Siege in Frage kommen. Das freut vor allem die Zuschauer, die mit tollen Kämpfen belohnt werden.

Am nächsten Sonntag, den 25. Juli steht mit dem Hundstoa Ranggeln schon der Saison Höhepunkt für die Salzburger Ranggler auf dem Programm. Die Bergmesse mit Rangglerpfarrer Klaus Laireiter beginnt um 10.00 Uhr. 

Und zum Schluss noch eine kurze Info: Es ist ein Termin dazugekommen. Am Sonntag, den 22. August finden in Piesendorf die Salzburger Landesmeisterschaft und ein int. Punkteranggeln statt. (Achtung es ist  kein  Alpencupranggeln)

 


Bilder

  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln

Zur Terminübersicht

Nächste Termine

  • Sa, 24. Juli, 14:00 Uhr
    Bayerische Landesmeisterschaft - kein Preisranggeln
    Bichleralm, Weißbach an der Alpenstraße, Bayern
  • So, 25. Juli, 10:00 Uhr
    Hundstoaranggeln - immaterielles UNESCO Kulturerbe - kein Punkteranggeln
    Ergebnisliste
  • So, 01. August, 12:00 Uhr
    Vierländer Ranggeln und int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • Sa, 07. August, 14:00 Uhr
    Int. Alpencupranggeln
    Virgen in Osttirol
  • So, 15. August, 13:00 Uhr
    Hochgründeckranggeln - kein Punkteranggeln
    Hochgründeck, Pongau, Salzburg