Int. Alpencupranggeln

  • So, 11. September, 12:00 Uhr
  • Großarl, Salzburg

Ergebnisliste


Sieg für Holzer vor Grössig und Höllwart  beim Ranggeln in Großarl 

Kampf um den Gesamtsieg im Alpencup spannend wie selten zuvor

 

Trotz nasskaltem Wetter konnte das Alpencupranggeln am 11. September in Großarl im Freien stattfinden. Die Veranstalter (die historischen Bauernschützen Großarl) stellten eine Überdachung auf, so dass einer spannenden Veranstaltung nichts mehr im Wege stand. Unter den vielen begeisterten Zuschauern war mit Hans Laireiter auch ein besonderer Ehrengast.  Der gebürtige Großarler war 1963 Hagmoar am Hundstoa und eigens aus der Schweiz angereist. Die Salzburger konnten insgesamt 23 Preise erringen, 12 gingen nach Tirol und einer nach Bayern.

Schüler und Jugend

Bei den Schülern gab es drei Salzburger Klassensiege durch den Piesendorfer Erik Perfeller bis 6 Jahre, sowie durch die beiden Pongauer Hansi Höllwart bis 10 Jahre und Michael Hacksteiner bis 14 Jahre.                                                                                                                                                 Zweite Plätze holten der Leoganger Lukas Riedlsperger bis 6 Jahre und der Mittersiller Florian Prossegger bis 10 Jahre. Dritte Plätze erkämpften Rupert Laireiter (Leogang) bis 6 Jahre, Andreas Hartl und Paul Thurner (beide Saalbach) bis 8 und bis 10 Jahre, Paul Altenberger (Niedernsill bis 12 Jahre) und Hans Schnell (Pongau) bis 14 Jahre.

In der Jugendklasse bis 16 Jahre siegte der Piesendorfer Raphael Gaschnitz vor dem Leoganger Florian Scheiber, Dritter wurde Marcel Leitner aus dem Pongau. Bis 18 Jahre traf der Pongauer Huber Illmer gleich in der ersten Runde auf den Brixentaler Favoriten Stefan Gastl. Die beiden trennten sich unentschieden. Beim Nachranggeln um Platz drei, gab es ein weiteres Remis. Illmer wurde undankbarer Vierter.

Allgemeine Klassen und Hagmaor

Der Sieg in der stark besetzen Klasse IV ging an den Pongauer Matthias Höllwart, im Finale gelang ihm knapp vor Ende der Kampfzeit der entscheidende Wurf gegen Lukas Mittermayr aus Saalbach.                                                                                                                                                 Die Klasse drei gewann Daniel Pail, der eigentlich noch in der Jugend startberechtigt wäre, vor Jakob Rohregger aus Bramberg und dem Aufsteiger Franz Höllwart aus dem Pongau. Die Klasse zwei konnte der Pongauer David Illmer gewinnen. Er kämpfte im Finale unentschieden gegen den Brixentaler Stefan Sulzenbacher. Dritter wurde Andreas Moser aus Piesendorf.

In der Meisterklasse I ging es wieder um wichtige Alpencuppunkte. Der Zweitplatzierte im Alpencup, Hermann Höllwart aus Taxenbach und der Saalbacher Christopher Kendler, sowie Gerald Grössig aus Niedernsill und Thomas Plenk aus Bayern trennten sich jeweils unentschieden und konnten dadurch allesamt nicht punkten. Es gab nur drei Sieger. Der Leoganger Christoph Eberl bezwang den Zillertaler Andreas Hauser, Kevin Holzer besiegte den Pongauer Kilian Wallner und der Alpencupführende Philip Holzer setzte sich gegen den Niedernsiller Thomas Grössig durch, der sich nach hartem Kampf erst nach fast fünf Minuten geschlagen geben musste. Danach musste sich Eberl Holzer geschlagen geben und wurde damit Dritter. Im Finale gewann Philip Holzer gegen seinen Bruder Kevin.

Hagmaor

Von den fünfzehn Startern beim Hagmoarbewerb schieden in der ersten Runde gleich sechs durch Unentschieden aus. (Christoph Eberl gegen Stefan Sulzenbacher, Thomas Grössig gegen Kilian Wallner und Christopher Kendler gegen Andreas Hauser). Philip Holzer hatte das Freilos, sein Bruder Kevin besiegte den Pongauer Franz Höllwart, Gerald Grössig siegte gegen David Illmer, der junge Saalbacher Daniel Pail bezwang nach hartem Kampf den Bayern Thomas Plenk und Hermann Höllwart siegte gegen Andreas Moser.                                                        Die Auslosung der letzten fünf brachte Grössig ein Freilos, Philip Holzer überraschte Pail mit einem Blitzsieg. Kevin Holzer setzte alles daran, ein Unentschieden gegen Höllwart zu holen, was ihm schließlich auch gelang. Damit lautete das Finale Philip Holzer gegen Gerald Grössig, auch diesmal ging der Sieg an den Osttiroler. Beim Nachranggeln um Platz drei genügte Hermann Höllwart ein weiteres Remis gegen Kevin Holzer.

Alpencup

Im Alpencup konnte Philip Holzer seinen Vorsprung damit weiter ausbauen. Er hat nun 82 Punkte. Hermann Höllwart liegt mit 71 Punkten an zweiter Stelle. Kevin Holzer ist nun punktegleich mit dem Bayern Thomas Plenk an der dritten Stelle. Die beiden haben 31,5 Punkte. Nur einen halben Punkt dahinter liegt der Leoganger Christoph Eberl mit 31 Punkten. Gerald Grössig als Sechstplatzierter hält bei 28 Punkten, dahinter folgen Lukas Mattersberger mit 26 Punkten, Christopher Kendler mit 22,5 Punkten, Helmut Salzmann mit 19,5 Punkten und Andreas Hauser mit 15,5 Punkten.

Da im Alpencup nur noch zwei Bewerbe am Programm stehen, wird es für Hermann Höllwart immens schwierig, den Rückstand noch aufzuholen. Aber es ist  möglich und wer den Taxenbacher kennt, weiß, dass er alles daran setzen wird, vielleicht doch noch den zehnten Gesamtsieg im Alpencup zu holen. Auch der Kampf um die Plätze drei bis fünf ist spannend wie selten zuvor.

So geht es weiter

Am nächsten Sonntag, 18. September ab 13.00 Uhr findet in Inzell in Bayern ein Alpencupranggeln statt. Am Sonntag, den 2. Oktober geht in Bramberg das Salzburger Abschlussranggeln über die Bühne. Das heurige Alpencupfinale steigt dann am Sonntag, den 9. Oktober in Mayrhofen im Zillertal. Das allerletzte Ranggeln der Saison ist dann noch ein großes Länderranggeln im Passeiertal am Sonntag, den 23. Oktober.

 

 

 

 

 

 

 

 


Bilder

  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln
  • Int. Alpencupranggeln

Zur Terminübersicht

Nächste Termine

  • So, 18. September, 13:00 Uhr
    Int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • So, 02. Oktober, 12:00 Uhr
    Salzburger Abschlussranggeln, int. Punkteranggeln
    Ergebnisliste
  • So, 09. Oktober, 12:00 Uhr
    Int. Alpencupfinale
    Mayrhofen, Tirol
  • So, 23. Oktober, 11:30 Uhr
    Länderranggeln und int. Preisranggeln
    St. Martin in Passeier, Südtirol