Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln

  • Sa, 05. Mai, 13:00 Uhr
  • Zell am Ziller

Ergebnisliste


Gauderranggeln in Zell am Ziller

 

Salzburger Ranggler holen alle Preise beim Hagmoar und in der Meisterklasse I

 

Beim großen Gauderranggeln in Zell am Ziller, das am 05. Mai stattfand, zeigten sich die Salzburger Ranggler von ihrer stärksten Seite.

 

Einziger Wermutstropfen waren die Schülerklassen, nur Paul Altenberger aus Niedernsill konnte bis 8 Jahre punkten, er wurde Dritter. Die übrigen Buben zeigten teilweise gute Kämpfe, leider blieben in den stark besetzten Klassen nur vierte und fünfte Plätze.

 

In den beiden Jugendklassen gab es zwei Klassensiege durch den Saalbacher Helmut Salzmann bis 16 Jahre und den Piesendorfer Daniel Schager bis 18 Jahre. In der Klasse III holte sich der Bramberger Philipp Voithofer mit einem Unentschieden im Finale gegen den Matreier Albert Warscher den zweiten Platz, der junge Niedernsiller Thomas Grössig wurde Dritter.

Christoph Mayer vom Rangglerverein Taxenbach/E, der Alpencupsieger des Jahres 2016, war nach über einem Jahr Verletzungspause das erste Mal wieder mit dabei und durfte  laut Reglement in der Klasse II starten. Er kämpfte im Finale mit dem Bramberger Johann Kaserer und Philip Holzer aus Matrei, der noch in der Jugend starten dürfte. Alle drei ranggelten unentschieden gegeneinader. Durch die schnellste Kampfzeit aus der Vorrunde siegte Mayer vor Holzer und Kaserer.

 

Meisterklasse I und Hagmoar

 

In der Klasse I waren diesmal dreizehn Ranggler eingeschrieben. Der Sieger der letzten Woche, Hermann Höllwart aus Taxenbach musste sich in der ersten Runde mit einem Remis gegen den Brixentaler Michael Schoner zufrieden geben und fiel dadurch weg. Vier Sieger, Christopher Kendler (Saalbach), Christoph Eberl (Leogang), Benjamin Pichler (Passeier) und Simon Strasser (Zillertal), sowie Christian Pirchner (Taxenbach/E), der das Freilos hatte, kamen eine Runde weiter. Nach einer Runde unentschieden, konnten sich Pirchner gegen Pichler und Eberl gegen Strasser durchsetzen. Da Christopher Kendler in dieser Runde das Freilos hatte blieben drei Salzburger übrig. Pirchner besiegte Kendler, der damit Dritter wurde, das Finale lautete Pirchner gegen Eberl. Auch hier setzte sich Pirchner durch.

 

Beim Hagmoarbewerb wurde es dann noch einmal richtig spannend, sechsundzwanzig Ranggler traten an.  Die vielen Zuschauer sahen tolle Kämpfe.

Nach zwei Runden waren noch fünf Ranggler im Bewerb: Die vier Salzburger Christopher Kendler (Siege gegen Max Heim und Thomas Plenk), Christoph Eberl (Siege gegen Michael Schoner und Simon Strasser), Christoph Mayer (Siege gegen Daniel Fankhauser und den Ringer Sade Baktamen) und Hermann Höllwart (Siege gegen Stefan Sulzenbacher und Andreas Moser), sowie der Zillertaler Franz Hollaus (Siege gegen Christian Pirchner und Hans Aschaber).                                                                                                                                         Diesmal hatte Höllwart ein Freilos, Mayer besiegte Hollaus,  Eberl und Kendler trennten sich unentschieden. Damit standen die beiden Taxenbacher Mayer und Höllwart im Finale. Mayer reichte aufgrund der Vorrunden ein Unentschieden zum Hagmoartitel, Höllwart wurde Zweiter. Um Platz drei setzte sich Kendler gegen Eberl durch.

 

Mit diesen beeindruckenden Leistungen haben die Salzburger Ranggler gezeigt, dass im Alpencup auch heuer kein Weg an ihnen vorbei führen wird. Aber man sollte sich vom hervorragenden Ergebnis nicht täuschen lassen, schon bei den nächsten Veranstaltungen kann alles anders aussehen. Auch die Athleten aus Tirol, Bayern und Südtirol sind bestens vorbereitet und die Saison hat gerade erst begonnen. Die nächsten zwei Alpencupranggeln finden am Pfingstmontag (21. Mai) in Terenten und am Sonntag, den 27. Mai im Rahmen des Gaufestes in Maishofen statt.

 

 

 

 

 


Bilder

  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln
  • Gauderranggeln, int. Alpencupranggeln

Zur Terminübersicht

Nächste Termine

  • Mo, 21. Mai, 13:00 Uhr
    Pfingstranggeln, int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • So, 27. Mai, 13:00 Uhr
    Gaufest, int. Alpencupranggeln
    Maishofen
  • So, 10. Juni, 13:00 Uhr
    Venedigerranggeln, int. Alpencupranggeln
    Neukirchen
  • So, 17. Juni, 13:00 Uhr
    Salzburger Landesmeisterschaft, int. Preisranggeln
    Maria Alm
  • So, 24. Juni, 13:00 Uhr
    Länderranggeln Salzburg-Tirol, int. Preisranggeln
    Alpbach