Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln

  • So, 01. Juli, 13:00 Uhr
  • Virgen in Osttirol

Ergebnisliste


Alpenländer Meisterschaft

 

Schüler

1.  Stefan Gastl, Brixental/Wildschönau

2.  Martin Hauser, Zillertal

3.  Freddy Falk, Passeier

 

Jugend

1.  Philip Holzer, Matrei

2.  Helmut Salzmann, Saalbach

3.  Rupert Eder, Leogang

 

Allg. Klasse

1.  Hermann Höllwart, Taxenbach/Eschenau

2.  Christoph Mayer, Taxenbach/Eschenau

3.  Christopher Kendler, Saalbach

 

 

 

Alpenländer Meisterschaft in Virgen

 

Höllwart holt sich erneut den Titel vor Mayer und Kendler

Salzmann und Eder überraschen in der Jugend

 

Bei herrlichem Wetter fand am 1. Juli die Alpenländer Meisterschaft der Ranggler in Virgen statt. Als Preise winkten  herrliche Tonskulpturen, die hart erkämpft wurden.

 

Am Ende gab es  bei den Schülern und in der Jugend die erwarteten Favoritensiege durch Stefan Gastl vom Rangglerverein Brixental/Wildschönau und Philip Holzer aus Matrei. In der Schülerklasse schaffte es leider kein Salzburger aufs Stockerl, der Saalbacher Peter Reiter wurde undankbarer Vierter.

Besser lief es in der Jugend. Obwohl sich der Mitfavorit Daniel Schager aus Piesendorf mit einem Remis gegen den Zillertaler Stefan Tischner begnügen musste, gab es die Plätze zwei und drei für den Saalbacher Helmut Salzmann und den Leoganger Rupert Eder, die beide noch bis 16 Jahre kämpfen. Salzmann zeigte erneut seine Stärke und besiegte den Matreier Lukas Mattersberger. Eder hatte ein Freilos und kämpfte danach unentschieden gegen Salzmann. Im Finale setzte sich Philip Holzer klar gegen die beiden Salzburger durch.

In der Allgemeinen Klasse kämpften die Salzburger gewohnt stark. Am Ende blieben

die vier Salzburger Klasse I Ranggler Höllwart, Mayer, Kendler und Eberl übrig. Der Taxenbacher Hermann Höllwart machte mit seinem Sieg gegen den Leoganger Christoph Eberl alles klar und holte sich den Titel. Sein Vereinskollege Christoph Mayer und der Saalbacher Christopher Kendler kämpften unentschieden, im Kampf um Platz zwei und drei setzte sich schließlich Mayer durch.

 

Beim allgemeinen Preisranggeln gab  es diesmal drei Preise  bei den Schülern. Bis 12 Jahre wurden der Leoganger Florian Scheiber und der Piesendorfer Philip Dürlinger hervorragende Zweite und Dritte. Bis 14 Jahre erreichte Peter Reiter aus Saalbach den zweiten Platz.

In der stark besetzten Jugendklasse bis 16 Jahre konnte sich Helmut Salzmann vor Rupert Eder und Lukas Mittermayr aus Saalbach durchsetzen. Bis 18 Jahre wurde Daniel Schager Zweiter.

In den Allgemeinen Klassen holten sich die zwei Piesendorfer Daniel Höller und Hannes Bacher jeweils den Sieg in der IV. Klasse und in den zusammen ausgetragenen Klassen II und III. Walter Reiter aus Saalbach wurde hinter Bacher Zweiter. Hannes Bacher schaffte mit diesem Sieg übrigens den Aufstieg in die Leistungsklasse II.

In der Meisterklasse I gab es erneut ein Taxenbacher Finale, das, wie könnte es anders sein, Höllwart gegen Mayer lautete. Die beiden Alpencupführenden trennten sich unentschieden, aufgrund der Vorrunden ging der Sieg diesmal an Mayer vor Höllwart. Platz drei holte sich der Zillertaler Simon Strasser.

 

Damit gibt es folgenden Alpencupstand: 1. Hermann Höllwart 53 Punkte  2. Christoph Mayer 41 Punkte  3. Christopher Kendler 34,5 Punkte  4. Simon Strasser 18 Punkte  5. Philip Holzer 17 Punkte

 

Am nächsten Sonntag geht es auf der Kreuzjochhütte in Rohrberg bei Zell am Ziller wieder mit einem Alpencupranggeln (Beginn 13.00) weiter. Am Samstag, den 14. Juli findet in Rauris ab 14.00 Uhr ebenfalls ein Alpencupranggeln statt.

 

 

 


Bilder

  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln
  • Alpenländermeisterschaft, int. Alpencupranggeln

Zur Terminübersicht

Nächste Termine

  • So, 08. Juli, 13:00 Uhr
    Kreuzjochranggeln, int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • Sa, 14. Juli, 14:00 Uhr
    Int. Alpencupranggeln
    Ergebnisliste
  • So, 22. Juli, 13:00 Uhr
    Tiroler Landesmeisterschaft und int. Preisranggeln
    Brixen im Thale
  • So, 29. Juli, 10:00 Uhr
    Hundstoaranggeln, immaterielles UNESCO Kulturerbe, kein Punkteranggeln
    Hundstein, Maria Alm
  • So, 05. August, 12:00 Uhr
    Vier Länderranggeln, int. Preisranggeln
    Mittersill