Saisonende für die Ranggler

Saisonende für die Ranggler

Wieder ist ein Rangglerjahr vorbei. Die Salzburger Ranggler blicken auf eine weitere sehr erfolgreiche Saison zurück. Hermann Höllwart gewann bereits zum achten Mal den Alpencup vor seinem Vereinskollegen Christoph Mayer und dem Saalbacher Christopher Kendler. Das sagt bereits alles über die Dominanz der Salzburger Ranggler aus. Auch in den Jugendklassen lief es hervorragend. Nicht ganz so gut war es bei den Schülern. In vielen  Vereinen wird zwar hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet, die Konkurrenz aus Tirol und Osttirol ist jedoch sehr stark und man konnte mit den Favoriten nicht immer mithalten. In den Allgemeinen Klassen ließ die Starterzahl teilweise zu wünschen übrig, was für unseren Sport sehr schade ist.  Alle sind gefordert, unserem alten Brauchtumssport  wieder mehr Leben einzuhauchen. Auf Funktionärsebene laufen bereits die Vorbereitungen für das nächste Jahr,  die Zusammenarbeit mit den Verbänden aus Tirol, Südtirol und Bayern ist sehr gut und man wird gemeinsam versuchen, den Sport attraktiv zu erhalten, wobei natürlich die Tradition erhalten beiben muss. 

Alle Salzburger Wertungen und die Alpencupreihung findet man unter dem Menüpunkt  "Termine und Ergebnisse".

Wir möchten uns bei allen Sportlern samt Anhang,  Funktionären, Fans, Sponsoren und der Presse auf das allerherzlichste bedanken, wünschen eine erholsame Winterpause und freuen uns auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2019! 

 


Zurück zur Übersicht

Weitere Neuigkeiten

Junioren EM im Keltisch Ringen in Penrith-England

Zum Bericht: Junioren EM im Keltisch Ringen in Penrith-England Weiterlesen

Wichtige Information zum Schmittenranggeln

Zum Bericht: Wichtige Information zum Schmittenranggeln Weiterlesen